Aktuelles, Homöopathie

Praxistätigkeit während aktueller ausserordentlicher Lage

Praxistätigkeit

Liebe Patienten und Patientinnen,
Liebe Interessierte,

Der Entscheid des Bundesrates vom 16.03.20 bringt Einschränkungen für meine Arbeit als Homöopathin.

Persönlichen Kontakt in der Praxis
Kt Luzern, Praxisstandort Oberkirch:
Der persönliche Kontakt ist untersagt bis mindestens 19. April 2020

Kt Bern, Praxisstandort Sumiswald und Kt Solothurn, Praxisstandort Solothurn:
Der persönliche Kontakt in der Praxis ist nur bei medizinisch dringend angezeigten Behandlungen erlaubt. Zulässig sind unter anderem Eingriffe, die bei einer Unterlassung zu einer Verkürzung der Lebenserwartung, zu einer bleibenden Schädigung, zu einem erheblichen Risiko für eine erhebliche Verschlechterung des Gesundheitszustandes oder zu einer notfallmässigen Hospitalisation führen oder die Lebensqualität in ausserordentlich starker Weise verschlechtern.

Wichtiger Hinweis:
Patienten mit Erkältungs-/Grippesymptomen bitte ich nicht in die Praxis kommen. Bei Verdacht auf eine Grippe oder Corona-Virus-Erkrankung wenden Sie sich bitte zuerst an Ihren Hausarzt. Wenn Sie in ärztlicher Betreuung sind, darf ich Sie begleitend therapieren. Auch wenn Sie ohne Testung wieder nach Hause geschickt werden, darf ich Sie behandeln.
Dafür ist es nicht nötig, dass Sie in die Praxis kommen, Sie können mir Ihre Symptome am Telefon oder über Videokonferenz beschreiben.

Konsultationen per Telefon und Videokonferenz
Bestehende Patienten behandle ich gerne weiterhin per Telefon. Follow-up Termine die nicht dringend sind (siehe oben), werden nach Aufhebung der ausserordentlichen Lage neu vereinbart.

Erstkonsultationen bei neuen Patienten können über Videokonferenz erfolgen. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 077 409 67 08.

Ich danke Ihnen für das Verständnis und wünsche Ihnen gute Gesundheit und Zuversicht!

Vielen Dank für das Vertrauen.

Herzliche Grüsse
Jacqueline Soffner