Aktuelles, Homöopathie

Und was wenn die Corona-Krise uns den Weg weist?

Praxis Blaushus | Homöopathie | Jacqueline Soffner, Klassische Homöopathin SHS | Oberkirch, Solothurn, Sumiswald

Die aktuelle Lage ist für viele von uns schwierig. Viele haben Angst und sind desorientiert, weil alles anders ist als vor dem 16. März 2020. Wir werden auf unschöne Art auf uns selber zurückgeworfen. Die Situation zwingt uns, statt hektisch im Aussen zu sein, uns mit unserer inneren Welt zu beschäftigen.

Wer bin ich eigentlich? Was will ich aus meinem Leben machen? Arbeite ich am richtigen Ort?  Ist das mein Traumberuf? Bin ich mit dem Partner zusammen den ich mir wünsche? Fühle ich mich wohl wo ich wohne? Stehe ich jeden Morgen mit Motivation und Tatendrang auf? Die Liste ist unendlich.

Nutzen Sie diese wertvolle Zeit, sie wurde gerade jedem von uns gegeben. Hier ein paar Tipps die Ihnen vielleicht helfen können in dieser ausserordentlichen Zeit:

  1. Beginnen Sie zu meditieren. Unter dem #washyourhandsandmeditate gibt es täglich um 17.00 Uhr eine wunderschöne Meditation und Tipps von Dana Schwandt
  2. Gehen Sie täglich an die frische Luft in die Natur um den Kontakt zum Boden nicht zu verlieren. Das dürfen wir ja zum Glück noch
  3. Kaufen Sie das kleine Buch “Nur Mut, das kleine Überlebensbuch” mit Soforthilfe-Tipps bei Angst
  4. Versuchen Sie weniger Schlagzeilen zu lesen. Handy am Abend bewusst ab einer gewissen Zeit ausschalten und tagsüber auch mal weglegen
  5. Wenn Sie zurzeit keine Beschäftigung haben und im Kreis drehen, schauen Sie, ob Sie irgendwo helfen können
  6. Organisieren Sie eine Kaffeerunde oder einen Apéro mit einigen Freunden oder Familienmitgliedern über Videokonferenz
  7. Versetzen Sie sich in die Zeit nach Corona z.B. in den August und schauen Sie zurück. Was hat sich zum Guten gewendet?
  8. Machen Sie eine Liste mit möglichst vielen positiven Punkten, die diese Zeit für Sie und die Welt mit sich bringt
  9. Sie träumen schon lange von einem anderen Beruf. Informieren Sie sich was es braucht um dieses Ziel zu erreichen.
  10. Schauen Sie nach draussen und stellen Sie sich vor, es würde keine Schlagzeilen geben. Die Erde ist noch die Gleiche und Sie bekommt gerade eine dringend notwendige Atempause.

Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie diese Zeit nutzen können und viele wertvolle Erkenntnisse über sich daraus resultieren.