Aktuelles, Homöopathie

Antidepressiva wirken kaum besser als Placebo

Blaushus Homöopathie / Antidepressiva

Der Artikel “Langfristig wirkt Psychotherapie besser als Medikamente” vom 18. September 2019 im Beobachter hat sicher viele Menschen verunsichert.

Das Cochrane-Zentrum in Kopenhagen hat viele Studien zum Thema Depression ausgewertet und ist zum Schluss gekommen, dass Antidepressiva oft nicht die Wirkung erzielen die man sich erhoffen würde. Gemäss Michael Hengartner hat nur eine von neun Personen wirklich einen Nutzen durch Antidepressiva.

Viele Patienten werden dadurch unnötig dem Risiko der Nebenwirkungen ausgesetzt und riskieren schwere Entzugserscheinungen beim Absetzen der Medikamente.

Leichte Depressionen, Schlafstörungen oder auch Ängste könnten genauso mit Psychotherapie angegangen werden.

Auch Homöopathie kann bei diesen Beschwerden nachhaltig helfen, da der Mensch als Ganzes behandelt wird. Wenn die Ursache bekannt ist, wird sie in die Betrachtung mit einbezogen. Wenn nicht, geben alle anderen auffallenden Symptome Hinweise für die Wahl einer passenden Arznei.